top of page

Linzerschnitten

Portionen: 1 Auflaufform

Zubereitungszeit: 45 min


Zutaten aus der Kastners HofgreisslerEi


300 g Dinkelvollkornmehl

300g weiche Bauernbutter

1 EL Vanillezucker

1 TL Zimt und 1 Msp. Nelkenpulver bzw.

1 TL Gewürzmischung Die Herzliche

3 Kastners Bio Eier

1 Glas Ribiselmarmeldade


was Du sonst noch brauchst:

300g geriebene Nüsse

300g Staubzucker

3/4 Backpulver


Zubereitung


1.Butter, Zucker und Geschmackszutaten schaumig rühren

2.Eier nach und nach dazu mixen; Mehl mit Nüssen und Backpulver vermischen und unter den Abtrieb rühren.

3. Eine große Auflaufform mit Butter befetten.

4. 2/3 des Teiges aufbringen und glattstreichen; mit der glattgerührten Marmelade großzügig bestreichen;

5 . den restlichen Teig in einen Spritzsack mit Lochtülle füllen (Durchmesser ca. 6 mm) und gitterartig aufdressieren.

Bei 180°C Heißluft 30 min backen.


Dieses Rezept ist von meiner Seminarbäuerinnen Kollegin Melanie Schlick und es ist so gut, dass ich es auch unbedingt hier auf den Blog stellen musste!

Hier kommen noch einige Geheimtipps von ihr:


Für eine Torte benötigt man 1/3 weniger Teig und für ein Kuchenblech 1/3 mehr.

Die Torte wird bei 160°C Heißluft ca. 40 – 45 min gebacken.

Das Blech wird bei 160°C Heißluft ca. 35 min gebacken.

Noch ein Tipp:

Die Ribiselmarmelade mische ich sehr gerne mit meiner Kirschmarmelade. Das ergibt ein herrliches Aroma!


Linzerschnitten werden eigentlich immer köstlicher, je älter sie werden - leider passiert es nicht so oft, dass etwas übrig bleibt. Gutes Gelingen!




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hasenöhrl

Comentarios


bottom of page