Brathendl im Backofen

Portionen: 1 Brathuhn ca. 2 kg

Zubereitungszeit: 3 Stunden (pro kg eine Stunde Bratzeit im Rohr)


Zutaten aus der Kastners HofgreisslerEi


1 Bio Brathuhn

1 Bund Petersilie

3 - 4 Salbeiblätter

Salzburger Natursalz

Pfeffer

Brathendlgewürz

Butter


Zubereitung


  1. Hendl waschen und trocken tupfen

  2. Petersilie klein hacken und feucht machen -

  3. Das Hendl innen mit der feuchten Petersilie einreiben und befüllen

  4. Salz, Pfeffer und Brathendlgewürz vermischen und das Hendl damit einreiben

  5. Eine Stunde einziehen lassen.

  6. Backrohr auf Unter/Oberhitze 200° C vorheizen

  7. Mit dem Messer die Haut vom Fleisch trennen und mit kleine Butterflocken und Salbei befüllen.

  8. Ein Blech auf die unterste Schiene im Backrohr geben.

  9. Das Hendl mit der Brust nach unten auf den Rost - mittlere Schiene legen und 1 Stunde braten lassen

  10. Nach einer Stunde das Huhn wenden

  11. In den letzten 15 min das Hendl immer wieder mit Butter bestreichen.

  12. Zum Servieren, das Hendl mit einem Messer oder einer Geflügelschere halbieren.

  13. Als Beilage essen wir gerne Kartoffelsalat mit Gurken, Bratkartoffeln oder auch Wedges.

Das klassische Grillhendl gab es bei uns bisher sehr selten - da wir aber nun regelmäßig Masthühner vom BioHof Rieger aus Abtenau für unsere HofgreisslerEi bekommen - kommen auch wir zu unserem Genuss.

Bis vor kurzem habe ich das Hendl immer in einem Bräter gemacht - doch die Möglichkeit, das Huhn auf den Rost zu legen und immer wieder zu wenden - stellt eine tolle Möglichkeit dar, wirklich ein knuspriges Hendl zu bekommen. Wenn man die gehackte Petersilie befeuchtet, dann bekommt auch das Huhn während der Zubereitung Feuchtigkeit von innen - außerdem macht es wirklich geschmacklich eine wunderbare dezente Note!







53 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Lebkuchen

Apfelrosen