Lasagne

Portionen 6

Zubereitungszeit 1h 30 min


Zutaten aus der Kastners HofgreisslerEi


Basilikum auf Olivenöl

750 g Faschiertes

2 kleine Zwiebeln

3 Knoblauchzehen (optional)

1 Bund Petersilie

500 g Tomatensauce

Gewürz: Die Sinnliche - Pastagewürz ev. nach Geschmack auch Die Feurige

Käse gerieben -

Menge nach Bedarf und Geschmack bei uns in der Familie brauchen wir ganz viel Käse (ca. 300g)


Was du sonst noch brauchst: Lasagneblätter


Für die Bèchamelsauce:

1 l Milch

50 g Butter

4 gehäufte EL Mehl

Salz, Pfeffer , Muskatnuss


Zubereitung


  1. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden

  2. Basilikum auf Olivenöl in einer Pfanne erhitzen

  3. Zwiebel darin anschwitzen

  4. Faschiertes dazugeben und mitrösten.

  5. Gehackte Petersilie und Gewürze, Salz und Pfeffer dazugeben

  6. Tomatensugo dazurühren und eine halbe Stunde einkochen lassen.

  7. In der Zwischenzeit die Bechamelsauce zubereiten.

  8. Butter in einem Topf schmelzen und

  9. das Mehl mit einem Schneebesen unterrühren und hellgelb anschwitzen.

  10. Die Milch dazugießen und die Sauce glatt rühren, damit keine Klumpen entstehen

  11. Auf kleiner Flamme kochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. (Durch das Kochen verliert die Sauce den Mehlgeschmack)

  12. Käse reiben

  13. Das Rohr auf 180° vorheizen.

  14. In einer gebutterten und feuerfesten Form etwas Bèchamelsauce verteilen und anschließend die Lasagneblatten drauflegen.

  15. Die Nudelschicht mit Ragout bedecken, anschließend Bèchamelsauce verteilen und wer viel Käse mag, kann hier schon eine Schicht Käse darüberstreuen.

  16. So Schicht für Schicht die Form füllen.

  17. Die letzte Schicht soll die Bèchamelsauce sein - darauf dann ganz dick mit geriebenen Käse bestreuen.

  18. Nun die Form mit Alufolie bedecken und im Rohr backen.

  19. Nach 30 min die Alufolie entfernen und noch weitere 15 min die Lasagne goldbraun backen.


Lasagne geht bei uns immer, allerdings ist sie nicht so schnell gemacht, wie die klassischen Spaghetti - deshalb nehm ich mir oft bewusst vor, Lasagne zu machen.

Zwei Dinge, die für mich eine Lasagne ausmachen, ist auf jeden Fall, nicht mit der Bèchamelsauce zu sparen, die macht es einfach so saftig. Der Käse ist für meine Kinder auch eine wichtige Grundzutat - da darf ich auch nicht sparen - hier ist mir aber ein ganz neutraler Käse am liebsten. Zu gschmackige Käsesorten verändern ganz einfach den Geschmack - wobei ich grundsätzlich immer den Käse verwende, den ich grad zuhause hab (- so quasi eine Restlverwertung)....ein geriebener Jausenkäse, Mozarella ,ein kleines Stück Bergler,....






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kalbsbraten